Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Über Arvenholz

IHR HOLZ FÜR KÖRPER, GEIST UND SEELE

ZIRBENHOLZ . ARVENHOLZ

Die Zirbe, im allgemeinen Sprachgebrauch auch Zirm oder Arve genannt, wird nicht umsonst die „Königin der Alpen“ genannt. Mit ihrer wohltuenden Wirkung auf die Gesundheit verkörpert sie das Sinnbild für Ruhe und Harmonie. Laut diversen Forschungszentren ist diese besondere Holzart „besser als Baldrian, Insektizide und Antibiotika“, deshalb wird sie hauptsächlich in Schlafzimmern eingesetzt. Der heimelige Duft der Zirbe setzt gekonnt Akzente und garantiert angenehme Träume.

IHRE HERKUNFT

Wer ist die „Königin der Alpen“?

Die Zirbelkiefer gehört zur Familie der Kieferngewächse und wird in Fachkreisen Pinus cembra genannt. Sie ist vor allem in den Alpen und den Karpaten Zuhause. Dank ihrer frischen, reinen und ätherischen Öle fühlt man sich in ihrer Umgebung besonders wohl und gut aufgehoben. Das Holz der Zirbe hat einen gelbrötlichen Kern und einen schmalen gelblichen Splint. Es ist weich, leicht, dauerhaft und gut zu bearbeiten.

IHR KÖNNEN

Was kann das Zirbenholz?

Das Zirbenholz eignet sich als Material für innovative und ganzheitliche Einrichtungskonzepte. Ein Material, das Funktionalität, Nachhaltigkeit und zeitgemäßes Design mit Entspannung und Gesundheit in Einklang bringen kann. Als Schutzbaum, Nutzbaum und Klimaindikator spielt die Zirbe eine große Rolle für die Nachhaltigkeit. Zirbenholz-Möbel können auch hervorragend zur mottensicheren Aufbewahrung von Textilien eingesetzt werden.

IHRE EFFEKTE

Wie wirkt die Zirbelkiefer?

Wer bei seiner Möbelauswahl auf die Heilkraft der Zirbe setzt, tut nicht nur seiner Gesundheit, sondern auch seiner Seele etwas Gutes. Aufgrund des hohen Gehaltes an Holzinhaltsstoffen weist das Zirbenholz einen angenehmen Geruch auf, der sich über lange Zeit hält. Zudem haben zahlreiche Forschungen ergeben, dass das Arvenholz die Herztätigkeit positiv beeinflusst und eine deutliche antibakterielle Wirkung hat.

© 2020 Schgör Hanspeter - Mühlweg 7 - I-39020 Taufers im Münstertal | PRIVACYSITEMAPIMPRESSUM
Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.. Weitere Informationen.
OK!